USA: Schwebende Hausverkäufe fallen weiter

In den USA ist die Zahl der noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufe überraschend weiter gefallen. Die sogenannten schwebenden Hausverkäufe gingen im Mai zum Vormonat um 0,8 Prozent zurück, wie die Maklervereinigung National Association of Realtors (NAR) am Mittwoch in Washington mitteilte. Es war der dritte Rückgang in Folge. Volkswirte hatten dagegen einen Anstieg um 1,0 Prozent erwartet. Der Rückgang im April wurde von 1,3 auf 1,7 Prozent revidiert./bgf/jsl/jha/
28.06.2017 16:14

(AWP)