USA: Verkäufe bestehender Häuser steigen überraschend

In den USA haben die Verkäufe bestehender Häuser im September überraschend zugelegt. Im Vergleich zum Vormonat seien sie um 0,7 Prozent zum Vormonat gestiegen, teilte die Maklervereinigung "National Association of Realtors" (NAR) am Freitag in Washington mit. Erwartet wurde hingegen ein Rückgang um 0,9 Prozent. Im Vormonat waren die Verkäufe noch um 1,7 Prozent gefallen.
20.10.2017 16:17

Ökonomen hatten Hurrikan Harvey für den Rückgang im August verantwortlich gemacht. Im September sei es in der besonders betroffenen Region von Houston zu einer Erholung gekommen.

Auf das Jahr hochgerechnet wurden im September 5,39 Millionen Häuser verkauft. Erwartet wurden 5,30 Millionen Häuser./jsl/tos/stb

(AWP)