USA: Verkäufe bestehender Häuser sinken überraschend weiter

WASHINGTON (awp international) - In den USA sind die Verkäufe bestehender Häuser im August überraschend weiter gesunken. Im Vergleich zum Vormonat ging die Zahl um 0,9 Prozent auf annualisierte 5,33 Millionen Häuser zurück, wie die Maklervereinigung "National Association of Realtors" (NAR) am Donnerstag in Washington mitteilte. Bankvolkswirte hatten hingegen einen Anstieg um 1,1 Prozent erwartet.
22.09.2016 16:13

Im Juli war der Verkauf der bereits bestehenden Häuser um revidiert 3,4 Prozent (zuvor 3,2 Prozent) gesunken. In den Monaten zuvor hatte sich dagegen eine starke Entwicklung der Verkaufszahlen gezeigt. Sie waren im Monatsvergleich mehrmals in Folge gestiegen, und die Verkaufszahl hatte im Juni mit 5,57 Millionen den höchsten Stand seit etwa neun Jahren erreicht./jkr/bgf/jha/

(AWP)