Zahl der Banken in der EU im Jahr 2016 gesunken

Die Zahl Kreditinstitute mit Sitz in der EU hat sich erneut verringert. Wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Mittwoch mitteilte, sank ihre Zahl per Jahresende 2016 um 110 von 3277 auf 3167 Institute. Die Bilanzsumme aller EU-Banken verringerte sich von 33 798 Milliarden auf 33 410 Milliarden Euro. Im Euroraum stieg sie hingegen von 24 066 auf 24 183 Milliarden Euro.
28.06.2017 17:46

Die Zahl der Grossbanken blieb mit 35 unverändert, die Zahl der mittelgrossen Kreditinstitute erhöhte sich von 547 auf 596, und die Anzahl der kleinen Banken ging von 2695 auf 2546 zurück.

In den Zahlen berücksichtigt sind 349 Bankengruppen und 3103 selbstständige Kreditinstitute. Inkludiert sind auch die Daten von 946 in der EU tätigen vom Ausland kontrollierten Zweigstellen und Tochtergesellschaften. Damit deckten die Daten beinahe 100 Prozent der Bilanzsumme des EU-Bankensektors ab, so die EZB./ggr/miw/APA/jsl

(AWP)