ZKB erhöht BIP-Prognosen für 2018

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) hat ihre Prognose für das reale Bruttoinlandprodukt im kommenden Jahr 2018 nach oben angepasst. Sie geht neu von einem BIP-Wachstum von 2,0% aus, nach 1,5% in der alten Prognose. Wie der Homepage der Bank weiter zu entnehmen ist, erwarten deren Ökonomen zudem ein Wachstum von 1,8% für das Jahr 2019. Diese Prognose wurde erstmalig aufgestellt.
28.11.2017 10:03

Vor dem Hintergrund des Aufschwungs der Weltwirtschaft zeigten die Vorlaufindikatoren ein optimistisches Bild der Schweizer Konjunkturlage, heisst es in einer Mitteilung der Bank vom Dienstag. Derweil deute die jüngste Abwertung des Schweizer Frankens darauf hin, dass die Schweizerische Nationalbank (SNB) das Zinsniveau langfristig anheben könne. Dies dürfte frühestens im ersten Halbjahr 2019 der Fall sein, im Jahr 2018 sei mit einem unveränderten Leitzins zu rechnen.

Die ZKB schätzt ausserdem die Arbeitslosenquote in den Jahren 2018 und 2019 auf 3,1% bzw. 3,0%, bei der Inflation (CPI) geht sie von 0,5% bzw. 1,0% aus.

uh/rw

(AWP)