ZKB erhöht BIP-Prognose für das kommende Jahr auf +1,4%

Zürich (awp/sda) - Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) sieht die Schweizer Wirtschaft etwas positiver. Neu rechnet sie für das kommende Jahr mit einem Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) von 1,4%. Bisher war sie von einem Plus von 0,9% ausgegangen.
24.11.2016 11:42

Die Folgen des Brexit seien weniger negativ gewesen als befürchtet, sagte ZKB-Chefökonom Manuel Ferreira am Donnerstag am Rande einer Medienkonferenz in Zürich im Gespräch mit der Nachrichtenagentur sda. Zudem laufe die Konjunktur in den Schwellenländern besser als erwartet und die Rohstoffpreise hätten sich stabilisiert.

Deshalb habe die ZKB die Prognose für die Eurozone von 0,7 auf 1,5% erhöht. Die bessere Lage in der Eurozone werde sich auch auf die Schweiz auswirken. Für das laufende Jahr hält die ZKB an ihrer Prognose eines BIP-Wachstums von 1,1% fest. Für 2018 rechnet die Staatsbank mit einem Plus von 1,3%.

ra/cp

(AWP)