Aktien Frankfurt Ausblick: Dax startet neuen Erholungsversuch

FRANKFURT (awp international) - Der Dax wird nach seinem mässigen Wochenauftakt am Dienstag wohl erneut einen Erholungsversuch wagen. Marktteilnehmern zufolge dürften sich die Anleger vor der Notenbankenkonferenz in Jackson Hole, die am Donnerstag beginnt, aber nicht allzu weit aus der Deckung wagen. In Europa stehen mit den Einkaufsmanager-Indizes wichtige Stimmungsdaten aus der Wirtschaft auf der Agenda.
23.08.2016 08:15

Der X-Dax als ausserbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex signalisierte knapp eine Stunde vor dem Handelsstart ein Plus von 0,20 Prozent auf 10 515 Punkte. Beim Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 deutete sich ebenfalls ein moderat festerer Auftakt an. Am Montag hatten beide Indizes nach zwischenzeitlichen Gewinnen letztlich an die schwache Vorwoche angeknüpft.

ABSTUFUNG BELASTET JUNGHEINRICH

Auf Rückenwind aus Übersee kann der Dax erneut nicht hoffen: In New York schlossen Dow Jones Industrial und S&P-500-Index am Montag wenig verändert nahe ihrer Rekordniveaus, und in Asien fanden die wichtigsten Aktienindizes zuletzt keine gemeinsame Richtung.

Kursbewegende Unternehmensnachrichten gab es vor dem Handelsstart in Frankfurt zunächst nicht. Beim Gabelstapler-Hersteller Jungheinrich sorgte indes eine negative Studie für deutliche vorbörsliche Verluste. Analyst Philippe Lorrain von der Privatbank Berenberg strich mit Blick auf den starken Kursanstieg seit Juli 2015 seine Kaufempfehlung für die Aktie./gl/das

(AWP)