Aktien Frankfurt Ausblick: Moderate Verluste nach starkem Wochenauftakt

Der Dax dürfte nach dem starken Wochenauftakt wieder den Rückwärtsgang einlegen: Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex deutete mit 12 270 Punkten eine Stunden vor Handelsbeginn am Dienstag leichte Verluste für das Börsenbarometer an. Auch der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 könnte etwas tiefer in den Handel starten.
02.10.2018 08:13

Die Wall Street hatte ihr Tageshoch am Vorabend just zum europäischen Handelsende erreicht. Danach kamen der US-Leitindex Dow Jones Industrial und der marktbreiten S&P 500 deutlicher zurück und scheuten damit vor einem weiteren Rekordhoch - trotz Einigung auf ein neues nordamerikanisches Freihandelsabkommen.

Autowerte sollten am Dienstag besonders im Auge behalten werden: Nach rund sechsstündigen Beratungen haben sich die Spitzen der grossen Koalition auf ein Paket gegen Diesel-Fahrverbote in Städten geeinigt. Details sollen im Laufe des Tages von den Fachministern vorgestellt werden. Auf der Handelsplattform Tradegate bewegten sich die Aktien von BMW , Daimler und Volkswagen zunächst nur minimal.

Im Index der mittelgrossen Werte MDax steht Grand City Properties im Fokus: Der Wohnungsvermieter will nach Jahren des Wachsens durch Übernahmen nun stärker auf internen Anschub setzen. Angesichts der erwarteten Steigerung des operativen Ergebnisses rechnete Firmenchef Christian Windfuhr in einem Interview mit der "Börsen-Zeitung" auch mit höheren Dividendenzahlungen./la/jha/

(AWP)