Aktien Frankfurt Ausblick: Ölpreise bremsen weiter

Der Dax dürfte sich am Donnerstag nur etwas von den jüngsten Rückschlägen erholen. Als anhaltende Kursbremse erwiesen sich die Ölpreise, die sich nach der Talfahrt auf einem niedrigen Niveau stabilisierten.
22.06.2017 08:21

Eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenauftakt deutete der X-Dax als ausserbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex auf ein Plus von 0,14 Prozent auf 12 793 Punkte hin. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 wird zu Handelsbeginn fast unverändert erwartet.

Am Dienstag hatten die Anleger nach der neuen Dax-Bestmarke bei 12 951 Punkten Kasse gemacht, was sich am Mittwoch fortsetzte. Zuletzt hatten die schwachen Ölpreise Bedenken hinsichtlich der Inflationsziele der Notenbanken geweckt. Sollte die US-Notenbank Fed die Zinsen trotz einer sehr niedrigen Inflation weiter anheben, befürchten Experten Belastungen für die Konjunktur.

STARKE ORACLE-ZAHLEN HELFEN SAP - VORSICHT BEI SOFTWARE AG

Am deutschen Aktienmarkt könnten die Titel des Softwarekonzerns SAP von Quartalszahlen des US-Konkurrenten Oracle profitieren. Vor allem die gute Entwicklung bei internetbasierter Mietsoftware (Cloud) lasse positive Rückschlüsse auf die Geschäfte der Walldorfer zu, schrieb ein Händler. Oracle hatte am Mittwoch nach der Schlussglocke an der Wall Street überraschend starke Resultate für das Schlussquartal des abgelaufenen Geschäftsjahres vorgelegt. Im nachbörslichen US-Handel waren die Aktien daraufhin um gut 10 Prozent nach oben gesprungen.

Auch mit Blick auf die Software AG klängen die Aussagen der Amerikaner positiv, so der Experte weiter. Hier drohten nach den jüngsten, vorsichtigen Unternehmensaussagen zur Umsatzentwicklung in einem Investoren- und Analystenbrief allerdings die Schätzungen unter Druck zu geraten.

MILLIARDENAUFTRAG FÜR HOCHTIEF-TOCHTER CIMIC

Die Aktien des Baukonzerns Hochtief sollten nach einem Grossauftrag für die australische Tochter Cimic im Blick behalten werden. Cimic und seine Partner erhielten einen 2,81 Milliarden australische Dollar schweren Auftrag für ein U-Bahn-Projekt in Sydney, wie aus einer Unternehmensmitteilung hervorgeht. Der Arbeiten sollen bis Mitte 2021 laufen. Die Cimic-Aktien gewannen zuletzt rund 2 Prozent./gl/das

(AWP)