Morning Briefing - International

25.05.2017 08:14

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - Freundlich - Dem Dax winken am Donnerstag moderate Kursgewinne. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,25 Prozent im Plus bei 12 675 Punkten. Damit würde er wie zuvor schon die Wall Street und die asiatischen Börsen vom am Mittwochabend veröffentlichten Protokoll der letzten US-Notenbanksitzung profitieren. Die meisten Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses hätten sich dafür ausgesprochen, dass eine weitere geldpolitische Straffung "bald" erfolge, hiess es. Vor der letzten Zinserhöhung im März hatten die Währungshüter die Märkte ganz ähnlich auf den nächsten Zinsschritt vorbereitet.

USA: - GEWINNE - Optimistische Töne der US-Notenbank (Fed) haben die Rekordrally an der Wall Street wieder angeheizt. So erreichte der Techwerte-Index Nasdaq 100 am Mittwoch eine Bestmarke, während der marktbreite S&P-500-Index nur haarscharf an einem Rekordhoch vorbeischrammte. Der Dow Jones Industrial schloss den fünften Tag in Folge im Plus.

ASIEN: - FREUNDLICH - Ein schwächerer US-Dollar und steigende Ölpreise haben den asiatischen Börsen am Donnerstag Auftrieb verliehen. Das Protokoll der jüngsten Sitzung der US-Notenbank deutet weiterhin auf eine Zinserhöhung im Juni hin. Der CSI-300, in dem die wichtigsten 300 Werte gelistet sind, lag zuletzt 0,73 Prozent im Plus. In Japan ging es für den Leitindex Nikkei um 0,41 Prozent bergauf.

DAX              		12.642,87	-0,13%
XDAX            		12.640,37	-0,24%
EuroSTOXX 50		    3.586,62	-0,23%
Stoxx50        		    3.237,51	 0,01%

DJIA             		21.012,42	0,36%
S&P 500        		    2.404,39	0,25%
NASDAQ 100  		    5.730,30	0,47%

Nikkei 225              19.815,84    +0,37% (7:26 Uhr)

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN: Wegen des Feiertages ist keine Einschätzung von Bankvolkswirten verfügbar.

Bund-Future   		161,02		0,30%

DEVISEN: - KAUM VERÄNDERT - Der Eurokurs hat sich am Donnerstagmorgen über der Marke von 1,12 US-Dollar gehalten. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1239 Dollar. Am Vorabend hatte der Eurokurs vom Protokoll der jüngsten Zinssitzung der US-Notenbank Fed etwas Auftrieb erhalten.

(Alle Kurse 7:15 Uhr)
Euro/USD       		1,1239		0,18%
USD/Yen          	111,62		0,12%
Euro/Yen       		125,46		0,31%

ROHÖL - IM PLUS - Am Tag der OPEC-Entscheidung über eine Verlängerung der Förderkürzungen haben die Ölpreise am Morgen zugelegt. Ein Barrel der Sorte WTI kostete zuletzt 51,47 US-Dollar und damit 0,38 Dollar mehr. Die Sorte Brent legte um 0,44 Dollar auf 54,40 Dollar zu.

(AWP)