Schweizer Fondsmarkt knackt im Juli Billionen-Marke - Nettozufluss 7,5 Mrd CHF

Das Vermögen des Schweizer Fondsmarkts ist im Juli 2017 erstmals über eine Billion gestiegen. Laut der Statistik von Swiss Fund Data AG und Morningstar belief es sich auf 1'013 Mrd CHF. Im Vergleich zum Vormonat betrug der Anstieg gut 30 Mrd CHF, wie die Swiss Funds & Asset Management Association SFAMA am Donnerstag mitteilt.
17.08.2017 12:45

SFAMA-Geschäftsführer Markus Fuchs macht die positive Entwicklung an den Finanzmärkten für die neue Bestmarke verantwortlich. Erfreut zeigt er sich zudem über die Nettomittelzuflüsse. Diese betrugen im Juli 7,5 Mrd CHF.

Dabei trugen ausser einer Fondskategorie ("Andere Fonds") alle zum Zuwachs bei. Am meisten Neufeld wurde mit 3,5 Mrd CHF wie schon in den Vormonaten in Obligationenfonds investiert, gefolgt von Aktienfonds (1,8 Mrd). In der Reihenfolge der beliebtesten gab es keine Veränderungen: Aktienfonds (42,2%), Obligationenfonds (31,6%), Anlagestrategiefonds (12,6%), Geldmarktfonds (7,1%).

Die Top-10-Anbieter waren UBS (Marktanteil: 25,8%/Vormonat: 25,7%), Credit Suisse (16,1%/16,1%), Swisscanto (8,6%/8,7%), Pictet (5,6%/5,6%), BlackRock (5,4%/5,5%), GAM (3,2%/3,2%), Lombard Odier (2,4%/2,3%), Vontobel (2,3%/2,3%), JPMorgan (1,6%/1,6%) und Zurich (1,4%/1,4%), wie der Statistik weiter zu entnehmen ist.

jl/ys

(AWP)