Volumen auf Schweizer Fondsmarkt im September gestiegen - Nettozufluss 3,7 Mrd

Das Gesamtvermögen der Anlagefonds in der Schweiz ist im September 2017 weiter gestiegen, nachdem im Juli erstmals die Marke von einer Billion Franken überstiegen wurde. Laut der am Mittwoch veröffentlichten Statistik von Swiss Fund Data AG und Morningstar belief es sich im Berichtsmonat auf 1'042 Mrd CHF. Dies entspricht einem Anstieg um 1,5% zum Vormonat. Netto flossen der Branche im Berichtsmonat Mittel in Höhe von 3,7 Mrd CHF zu.
18.10.2017 10:57

Am meisten Neugeld wurde mit 2,7 Mrd CHF wie schon in den Vormonaten in Obligationenfonds investiert, gefolgt von Aktienfonds (509 Mio), Anlagestrategiefonds (355 Mio) und Geldmarktfonds (208 Mio). Mittelabflüsse wurden in Immobilien-, Rohstoff- und anderen Fonds verzeichnet, dabei jedoch jeweils in geringem Ausmass.

In der Reihenfolge der beliebtesten Anlagekategorien gab es keine Veränderungen: Aktienfonds (42,1%) stehen nach wie vor ganz oben, dahinter folgen Obligationenfonds (32,0%), Anlagestrategiefonds (11,6%) und Geldmarktfonds (7,0%).

Die Top-10-Anbieter waren UBS (Marktanteil: 25,6%/Vormonat: 25,7%), Credit Suisse (16,4%/16,6%), Swisscanto (8,2%/8,2%), Pictet (5,6%/5,6%), BlackRock (5,4%/5,4%), GAM (3,2%/3,2%), Lombard Odier (2,3%/2,3%), Vontobel (2,3%/2,3%), JPMorgan (1,6%/1,6%) und Swiss Life (1,5%/1,5%), wie der Statistik weiter zu entnehmen ist.

cp/ys

(AWP)