Afternoon Briefing - Markt Schweiz

Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:
27.01.2017 16:30
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- UBS Q4: Geschäftsertrag 7'055 Mio CHF (AWP-Konsens: 6'856 Mio)
          Vorsteuergewinn 848 Mio CHF (AWP-Konsens: 362 Mio)
          - WM Americas 339 Mio CHF (VJ 13 Mio)
          - Investment Banking 306 Mio CHF (VJ 80 Mio)
          - Wealth Management 368 Mio CHF (VJ 344 Mio)
          Reingewinn von 738 Mio CHF (AWP-Konsens: 296 Mio)
          Verwaltete Vermögen per 31.12. bei 2'821 Mrd CHF (30.9.: 2'747 Mrd)
          Netto-Neugeld-Wachstum für Vermögensverwaltung gesamt -1,1%
          - Netto-Neugeld WM -4,1 Mrd CHF, WM Americas -1,3 Mrd USD
          Harte Kernkapitalquote (CET 1, vollst. umg.) bei 13,8% (VQ 14,0%)
          CET1 Leverage Ratio (vollst. umg.) bei 3,5% (VQ 3,4%)
          RWA per 31.12. bei 223 Mrd CHF (Ende Q3: 216,8 Mrd)
    2016: Reingewinn 3,3 Mrd CHF (VJ 6,2 Mrd)
          Ordentliche Dividende von 0,60 CHF (VJ 0,60 CHF + Sonderdiv. 0,25)
          Kostenreduktion per 31.12. bei 1,6 Mrd CHF (1,5 Mrd per 30.9.)
    2017: Auf Kurs für Kostenreduktion von 2,1 Mrd CHF bis Jahresende
          Restrukturierungskosten bis Jahresende auf aktuellem Level erwartet
          Kundensentiment ist nach wie vor betroffen von hohen Unsicherheiten
          Beginnen verbesserte Investorenzuversicht zu sehen, besonders USA WM
    CEO an BMK:
        - Begrüssen Verzögerung von Basel IV
        - Erachten unsere Kapitalposition weiterhin als stark
        - Nicht abschätzbar, wie es mit Steuerstreit in Frankreich weitergeht
        - Zuversicht der Kunden auch abhängig von Konjunkturentwicklung
        - Nicht nur Trump-Unterstützer sind im Q4 optimistischer geworden
        - Gehen nicht von Deregulierung für Banken in den USA unter Trump aus
        - Haben keine Kontrolle über Zeitplan für Einigung in RMBS-Fällen
        - Bis zum Sommer könnten wir mehr Visibilität haben bzgl. Brexit

- Julius-Bär-CEO: Trump-Wahl hilft Schweizer Vermögensverwaltern
- Schindler bestätigt Nachfolgeregelung für VRP Alfred Schindler
- UBS-Schweiz-CEO: Es sind noch nicht alle Prozesse "voll digitalisiert"
- Credit Suisse Luxemburg mit neuem VRP und CEO

- KTM Industries 2016: Umsatz 1,34 Mrd EUR (VJ 1,22 Mrd)
                       EBIT 122,3 Mio EUR (VJ 112,9 Mio)
                       Reingewinn 83,8 Mio EUR (VJ 65,0 Mio)
                 2017: Positive Geschäftsentwicklung & organ. Wachstum erwartet

- SFS 2016: Umsatz 1'437 Mio CHF (AWP-Konsens: 1'410 Mio CHF)
            Normalisierte EBITA-Marge nach Buchgewinnen bei 14,4% (VJ 12,5%)
        Bettina Stadler als Aktionärsfamilien-Vertreterin für VR vorgeschlagen

- Nebag: VR schlägt Dividende von 0,70 CHF (VJ 0,60) pro Namenaktie vor
- Zwei Firmen aus HBM-Portfolio wagen Börsengang - NAV steigt um 2,30 CHF
- Ukrainische Vetropack-Tochter erhält neuen Geschäftsleiter
- Charles Vögele schickt Niederlande-Filialen in Konkurs


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
- Generali Schweiz ernennt Martin Frick zum Chief Operating & IT Officer


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- AMS: Gruppe Granite Global/Temasek Holdings hält 22,34% - Eigener Anteil 

ra/cp

(AWP)