Afternoon Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:
21.07.2016 16:30
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- ABB Q2: Auftragseingang 8,32 Mrd USD (AWP-Konsens: 8,81 Mrd)
          Umsatz 8,68 Mrd USD (AWP-Konsens: 8,81 Mrd)
          EBITA 1'106 Mio USD (AWP-Konsens: 1'062 Mio)
          Reingewinn 406 Mio USD (AWP-Konsens: 363 Mio)
    Ausblick: Uneinheitliches Szenario mit anhaltenden Unsicherheiten
              Märkte von geopolitischen Unsicherheiten und Brexit belastet
    CEO im Conf Call:
    - Minengeschäft dürfte noch eine Weile schwach bleiben
    - Fördergeschäft im Öl- und Gasmarkt dürfte noch länger schwach sein
    - Spüren noch keine Verlangsamung wegen US-Wahlen
    - Brexit dämpft künftige Erwartungen
    - White Collar-Programm auf gutem Weg für Einsparungen von 400 Mio USD
    - Werden im weiteren Jahresverlauf weiterhin Gegenwind haben
    - Division Prozessautomation mit massivem Gegenwind aus den Märkten

- Actelion H1: Produktumsatz  1'179 Mio CHF (AWP-Konsens: 1'158 Mio)
               Kern-EBIT 499 Mio CHF (AWP-Konsens: 490 Mio)
               Reingewinn 361 Mio CHF (VJ 287 Mio)
               Gewinn pro Aktie 3,32 CHF (AWP-Konsens: 3,25 CHF)
         2016: Erwarten neu Wachstum des Kernbetriebsgewinns zwi. 13 und 14%
    CEO zu AWP:
    - Grössere Übernahme in nächster Zeit ist sehr unwahrscheinlich
    - Erwarten kein US-Generikum für Tracleer vor Anfang 2017

- Roche H1: Umsatz Gruppe 25,0 Mrd CHF (AWP-Konsens: 24,8 Mrd)
            Umsatz Diagnostics 5,56 Mrd CHF (AWP-Konsens: 5,50 Mrd)
            Umsatz Pharma 19,46 Mrd CHF (AWP-Konsens: 19,3 Mrd)
            Core-EBIT Gruppe 9,85 Mrd CHF (AWP-Konsens: 9,53 Mrd)
            Reingewinn 5'467 Mio CHF (VJ 5'249 Mio)
      2016: Guidance für Umsatz- und Kerngewinnwachstum bestätigt
            Erneute Dividendenerhöhung in Schweizer Franken angestrebt
    CEO in Call:
    - Hatten sehr guten Start in US mit Tecentriq
    - Mit Blick auf GB besorgt mit Blick auf Fortschritt in Pharma
    - Nicht besorgt um US-Geschäft - hohe Nachfrage nach Innovationen
    - Etwa 70% der Mabthera-Umsätze können auf Gazyva übertragen werden
    - Brexit für uns als Unternehmen nicht so einflussreich
    - Bin sehr zufrieden mit Entwicklung der Neueinführungen
    - Hatten in 12 Monaten 5 Markteinführungen - ein Rekord
    - Müssen dorthin, wo die Fachkräfte sind - verstehe Politik nicht
    - Hoffe bei Masseneinwanderungsinitiative auf pragmatische Lösung
    - Sehe Biosimilars nichts als Gefahr - vielmehr als Ansporn
    - Bin optimistischer nach Studien-Ergebnissen in letzten 12 Monaten
    Pharma-Chef: Sehen eine Verlangsamung bei Kostenwachstum in H2
                 Werden trotz GOYA weiterhin führend bei Hämatologie sein

- Swatch H1: Umsatz 3'716 Mio CHF (VJ 4'192 Mio)
             Betriebsgewinn -53,6% auf 353 Mio CHF
             Reingewinn -52% auf 263 Mio CHF
       2016: Jahresergebnis näher oder gleich zum Vorjahr erwartet
             GB mit starkem Auftakt im Juli im eig. Retail wg. vorteilhaftem GBP

- Galenica: Kauf von Relypsa zur Stärkung der Geschäftseinheit Vifor Pharma
            Impliziter Wert des Kaufangebots beträgt rund 1,53 Mrd USD
            Aufteilung in zwei Unternehmen wird weiter vorangetrieben
            Guidance für EBIT 2016 von Vifor wird auf Wachstum von 10% erhöht
   VRP in Call:
       Suchen nach weiteren Deals und Partnerschaften für Vifor
       Streben Abschluss der Relypsa-Übernahme im Q3 2016 an
       Werden mit Veltassa/Ferinject zwei Blockbuster-Kandidaten haben
  CFO: Bei Relypsa-Kauf geht es um Wachstum und nicht um Synergien
  VRP: Sind mit Suche nach neuem Vifor-Chef weit - Entscheid noch 2016
       Suchen für Galenica Santé nach strategischem Partner


- Roche-Tochter Chugai und Galderma vereinbaren Lizenzabkommen für Nemolizumab
- Moody's passt Kreditrating für Julius Bär Luxembourg nach oben an
- LafargeHolcim erhält Genehmigung zur Restrukturierung in Indien
- UBS: MAS will regulatorische Massnahmen ergreifen im Zusammenhang mit 1MDB

- Dorma+Kaba-CEO im AWP-Interview:
    - Sind mit Integration auf Kurs
    - Synergie- und Mittelfristziele bleiben bestehen

- Bank Coop H1: Geschäftserfolg 31,4 Mio CHF (VJ 32,6 Mio)
                Reingewinn 22,7 Mio CHF (VJ 23,5 Mio)
          2016: Erwartet für Gesamtjahr ähnliches Resultat wie im Vorjahr

- Leonteq H1: Betriebsertrag 119,3 Mio CHF (AWP-Konsens: 116,0 Mio)
              Reingewinn 37,2 Mio CHF (AWP-Konsens: 31,3 Mio)
              Transaktionsvolumen 11,8 Mrd CHF (VJ 10,7 Mrd)
            Bis Ende 2017 Einsparungen von rund 10 Mio CHF angestrebt
    CEO zu AWP:
    - Haben aus Fehlern gelernt und Kommunikationsstrategie angepasst
    - Haben Partnerschaften in Vergangenheit teils zu früh angekündigt
    - Volatilität dürfte im zweiten Halbjahr anhalten
    - Erwarten weitere Ankündigungen von Partnerschaften bis Ende Jahr
    - Rückgang des Aktienkurses ist schmerzhaft

- Micronas H1: Umsatz 77,4 Mio CHF (VJ 70,8 Mio)
               EBIT 1,2 Mio CHF (VJ 1,9 Mio)
               Reinergebnis -131'000 CHF (VJ -5,2 Mio)

- Rieter H1: Bestellungseingang 510,7 Mio CHF (AWP-Konsens: 458 Mio)
             Umsatz 436,9 Mio CHF (AWP-Konsens: 429 Mio)
             EBIT 15,7 Mio CHF (AWP-Konsens: 15,8 Mio)
             Reingewinn 11,0 Mio CHF (AWP-Konsens: 10,7 Mio)
       2016: Ziele bestätigt - Umsatz und Gewinn unter Vorjahr

- Temenos Q2: Umsatz 153,8 Mio USD (AWP-Konsens: 141,1 Mio)
              Lizenzeinnahmen 60,4 Mio USD (AWP-Konsens: 52,3 Mio)
          passt 2016-Guidance leicht an: Umsatz 593-612 Mio USD (alt: 594-614)
         CEO: Marktumfeld dürfte sich nach 2016 weiter verbessern
              Alle Aufträge wurden nach Brexit-Votum wie geplant abgeschlossen
  Temenos schlägt Peter Spenser zur Wahl in den Verwaltungsrat vor

- Sonova: Deutsches Bundeskartellamt genehmigt Übernahme von AudioNova
          Übernahme ohne Auflagen genehmigt - Abschluss 2016 erwartet

- Also arbeitet mit Cancom im Bereich Enterprise Cloud Services zusammen
- Newron startet STARS-Studie in den USA zu Sarizotan
- LifeWatch schliesst Kapitalerhöhung ab - Nettoeinnahmen von 43,7 Mio CHF


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
- UPC laut Bundesverwaltungsgericht widerrechtlich von Vergabe ausgeschlossen


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- OTI Energy mit gewichtigen Veränderungen bei den Besitzverhältnissen
- Molecular Partners: Index Ventures und Essex verkaufen Aktien; neuer Aktionär
- OTI Energy: World Dynamic Fund meldet 14,46% - Silvana Rivella 24,68%
- Relief Therapeutics: Diverse Beteiligungsmeldungen nach Zusammenschluss
- Sunrise: Canada Pension Plan erhöht Anteil auf 5,03%


PRESSE DONNERSTAG
- HaZ: Clariant bereitet Beschaffung von Finanzmitteln vor
- HaZ: UBS wird sich wohl mit Frankreich nicht aussergerichtlich einigen
- Sky News: Swiss Re plant Verkauf eines Admin Re-Anteils an Investmentfonds


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Donnerstag
- keine Termine

  Freitag:
- Syngenta: Ergebnis + MK H1
- BB Biotech: Ergebnis Q2
- Cassiopea: Ergebnis H1 (Call 15.00 Uhr)
- CFT: Umsatz Q2 2016
- CPH: Ergebnis H1
- Gottex Fund: Trading Update Q2
- Lindt & Sprüngli: Ergebnis H1
- SFS: Ergebnis + Conf. Call H1

  Montag:
- Julius Bär: Ergebnis + MK H1
- AMS: Ergebnis H1


WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- keine Termine


WIRTSCHAFTSDATEN
- CH: EZV Exporte Juni 18,2 Mrd CHF (real -5,5%, nominal +1,5%)
          Importe Juni 14,7 Mrd CHF (real -3,7%, nominal +1,5%)
          Handelsbilanzüberschuss Juni bei 3,5 Mrd CHF
          Uhrenexporte Juni bei 1'636 Mio CHF (real -20,9%, nom. -16,1%)

- Eurozone: EZB belässt Hauptrefinanzierungssatz bei 0%
                belässt Einlagensatz bei -0,4%
                belässt Spitzenrefinanzierungssatz bei 0,25%
                belässt Anleihekäufe bei 80 Mrd EUR je Monat
     Draghi an MK: QE läuft bis mindestens März 2017
          werden falls nötig alle vorhandenen Instrumente verwenden
          werden über neue Instrumente erst nach neuen Informationen entscheiden
          Problem von faulen Krediten in der Eurozone muss angegangen werden
          Inflationsentwicklung entspricht Hauptszenario der EZB

- US: Philly-Fed-Index Juli -2,9 Punkte (Prog 4,5)
      FHFA-Hauspreisindex Mai +0,2% gg VM (Prog +0,4%)
      Wöchentliche AL-Erstanträge -1'000 auf 253'000
      Verkäufe bestehender Häuser Juni +1,1% gg VM (Prog -0,9%)  
      Frühindikatoren Juni +0,3% (Prog +0,2)

SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 19.08.

- SIX: Ordentliche Indexreview per 19.9.2016: 
   - SMI: Keine Indexkorbveränderung
   - SLI: Keine Indexkorbveränderung
   - SMIM: Schindler N kommt für DKSH 

- Laufende Übernahmeangebote:
   - Syngenta: ChemChina bietet 465 USD je Aktie plus 5 CHF Sonderdividende
              (Angebotsfrist bis 13.09. verlängert)
   - Gategroup: HNA bietet 53 CHF je Namenaktie (Nachfrist 8. bis HEUTE)

- IPO an SIX: 
   - Galenica: Aufteilung in 2 Unternehmen (spätestens Ende 2017)
   - CS: Teilverkauf Schweizer Tochter (Bis Ende 2017 geplant)


EX-DIVIDENDE DATEN:

per 28.7.:
Carlo Gavazzi (15,00 CHF)


DEVISEN/ZINSEN (16.05 Uhr)
- EUR/CHF: 1,0879 
- USD/CHF: 0,9878
- Conf-Future: -27 BP auf 170,13%
- SNB: Kassazinssatz -0,51%


BÖRSENINDIZES (16.05 Uhr)
- SMI: -0,17% auf 8'184 Punkte
- SLI: -0,16% auf 1'211 Punkte
- SPI: -0,24% auf 8'863 Punkte
- Dax: +0,11% auf 10'154 Punkte
- FTSE: -0,30% auf 6'709 Punkte
- CAC40: -0,20% auf 4'371 Punkte
- Dow Jones: -0,21% auf 18'556 Punkte
- Nasdaq Comp: +0,13% auf 5'096 Punkte

Schwächste Titel im SMI/SLI:
- Galenica (-9,2%)
- Dufry (-2,1%)
- Sonova (-1,4%)
- Bâloise (-1,4%)
- SGS (-1,2%)

Stärkste Titel im SMI/SLI:
- CS (+1,9%)
- ABB (+1,9%)
- LafargeHolcim (+1,3%)
- Aryzta (+1,1%)
- Richemont (+0,9%)

Auffällige Bewegungen SPI und übrige:
- Accu (-6,5%)
- Addex (-4,9%)
- Kuros (-4,5%)
- Georg Fischer (-2,9%)
- Komax (-2,3%)

- Wisekey (+14,0%)
- Leonteq (+7,4%)
- Temenos (+5,6%)
- GAM (+4,9%)
- EFG (+3,7%)

ra/cp

(AWP)