Ammoniak entweicht aus Fabrik der Richemont-Gruppe in La-Chaux-de-Fonds

Chaux-de-Fonds NE (awp/sda) - Aus einer Fabrik im neuenburgischen La-Chaux-de-Fonds, die zur Schmuck- und Uhrengruppe Richemont gehört, ist am Freitagmorgen Ammoniak entwichen. Fünf Angestellte seien zur Abklärung ins Spital gebracht. Für die Bevölkerung bestand laut Polizei keine Gefahr.
26.10.2018 18:16

Das Firmengelände von Procadrans, wo unter anderem Juwelier-Komponenten oder Zifferblätter hergestellt werden, wurde evakuiert und das Quartier abgeriegelt für eine mögliche Intervention. Das Leck sei gefunden und unschädlich gemacht worden, hiess es weiter.

Neben einem guten Dutzend Feuerwehrleuten, medizinischem Personal und Polizeibeamten sei auch ein Fachmann für chemische, biologische und nukleare Zwischenfälle zugegen gewesen.

mk/

(AWP)