Brexit: Euro rutscht Richtung 1,10 Dollar - EUR/CHF fällt auf 1,0720

LONDON/SINGAPUR (awp international) - Der Euro verliert wegen des näher rückenden Brexits deutlich an Boden. Zuletzt rutschte die europäische Gemeinschaftswährung Richtung 1,10 US-Dollar ab. Am frühen Morgen fiel der Euro bis auf 1,1019 Dollar, nachdem er in den ersten Handelsstunden wegen der Hoffnung auf einen Verbleib Grossbritanniens in der Europäischen Union zeitweise noch mehr als 1,14 Dollar gekostet hatte. Auch zum Franken verlor der Euro stark an Terrain: EUR/CHF fiel am frühen Morgen auf 1,0720, nachdem das Währungspaar zum Beginn der Auszählung auf phasenweise über 1,10 gestiegen war.
24.06.2016 05:22

Inzwischen hat sich das Blatt gewendet und vieles deutet auf einen Sieg des Brexit-Lagers hin. Nach 264 von 382 ausgezählten Wahlbezirken stimmen etwas mehr als 51 Prozent der Wähler für einen Austritt Grossbritanniens./zb

(AWP)