Ceva baut Partnerschaft mit CMA deutlich aus - CMA bietet 30 Fr. je Aktie

Der Logistikkonzern Ceva Logistics baut seine Partnerschaft mit Hauptaktionär CMA CGM deutlich aus. Ceva werde das Frachtmanagement-Geschäft von CMA CGM zu einem noch ungenannten Preis in bar oder Aktien übernehmen, hiess es in einer Mitteilung vom Donnerstag. Aktionären von Ceva, die aus ihrem Investment aussteigen wollen, wird CMA CGM darüber hinaus ein Bar-Angebot in Höhe von 30 Franken je Anteilsschein unterbreiten.
25.10.2018 08:11

Der Verwaltungsrat von Ceva sieht die Partnerschaft als mittel- und langfristig attraktiver Wertgewinn für die Aktionäre an. Zudem gebe es deutliche Wachstumsmöglichkeiten. Ceva und CMA CGM sind zudem übereingekommen, dass Ceva ein börsenkotiertes Unternehmen mit einer marktüblichen Geschäftsbeziehung zu CMA CGM bleibe. CMA CGM hält gemäss der jüngsten Beteiligungsmeldung bereits 37,56 Prozent an Ceva.

Weitere Details gebe es mit der Bekanntgabe der Zahlen zum dritten Quartal und der Antwort des Verwaltungsrats von CMA CMG. Die Quartalszahlen stehen für den 13. November auf der Agenda.

dm/rw

(AWP)