Clariant eröffnet in Indonesien neuen Produktionsstandort für Bleicherde

Der Chemiehersteller Clariant nimmt eine neue Fabrik in Indonesien in Betrieb. Die Anlage in der Ortschaft Gresik sei auf Bleicherde spezialisiert, teilt die Gesellschaft am Mittwoch mit. Der neue Produktionsstandort ergänze die vorhandene Herstellungskapazitäten und erweitere die Präsenz im aufstrebenden asiatisch-pazifischen Raum.
05.04.2017 07:21

"Wir glauben fest daran, dass sich die Zukunft von Clariant in Asien entscheiden wird, und diese Investition trägt zu einem weiteren Ausbau unserer dortigen Position bei", lässt sich Geschäftsleitungsmitglied Christian Kohlpaintner zitieren.

Clariants Geschäftseinheit Functional Minerals unterstützt Kunden weltweit mit Spezialprodukten auf Bentonitbasis. Nach dem anhaltenden Erfolg seiner Bleicherden habe das Unternehmen einen Plan zum Ausbau der weltweiten Kapazitäten initiiert, heisst es weiter. Zusätzlich zum Standort in Indonesien würden im laufenden Monat in der Türkei weitere Produktionskapazitäten in Betrieb gehen.

rw/ra

(AWP)