Devisen: Dollar steigt zu Euro und Franken - Pfund-Talfahrt setzt sich fort

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat am Donnerstagnachmittag zum US-Dollar leicht nachgegeben und notiert am frühen Abend auf 1,1164 nach 1,1189 USD am Mittag. Dies, nachdem die Gemeinschaftswährung am Vormittag noch kurzzeitig knapp über 1,12 USD lag. Auch zum Schweizer Franken stieg der Dollar und kostet am frühen Abend 0,9801 nach 0,9782 CHF am Mittag. Der Euro zu Franken steht derweil bei 1,0943 CHF und kostet damit etwa so viel wie am Mittag.
06.10.2016 17:17

Der Dollar legte zu allen wichtigen Währungen zu. Die Wahrscheinlichkeit für eine Leitzinsanhebung im Dezember durch die US-Notenbank ist nach Einschätzung der Finanzmärkte gestiegen. Zuletzt hatte eine Reihe von Konjunkturdaten positiv überrascht.

Am Nachmittag haben robuste Daten zum US-Arbeitsmarkt dem Dollar zusätzlich Auftrieb gegeben. Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind in der vergangenen Woche überraschend gefallen und nähern sich historischen Tiefständen an. Volkswirte hatten hingegen mit einem Anstieg gerechnet. Die Daten werden genau beobachtet, da an diesem Freitag der monatliche Arbeitsmarktbericht veröffentlicht wird.

Erneut unter Druck geraten ist das angeschlagene Britische Pfund. Seit Beginn der Woche befindet sich das Pfund auf Talfahrt. Nach den Aussagen von Premierministerin Theresa May wird an den Märkten mit einem "harten Brexit" gerechnet, der ein Ausscheiden aus dem europäischen Binnenmarkt bedeuten dürfte. Angesichts des grossen Handelsbilanzdefizits des Landes sehen Ökonomen einen weiteren Abwertungsbedarf beim Pfund.

Der Kurs sank zeitweise auf 1,2622 USD. Dies ist der niedrigste Stand seit dem Jahr 1985. Auch zu allen anderen wichtigen Währungen gab das Pfund nach. Zum Schweizer Franken fiel das Pfund auf den tiefsten Stand seit Sommer 2011 und notiert am frühen Abend auf 1,2390 CHF. Das Tagestief lag bei 1,2355 CHF.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,88323 (0,88155) GBP und 116,00 (115,65) JPY fest.

Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1'254,50 (1'269,40) USD gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 35'770,00 (35'860,00) EUR.

jsl/bgf/das/jl/ra

(AWP)