Devisen: Euro bleibt unter 1,16 US-Dollar

Der Euro ist am Dienstag letztlich unter der Marke von 1,16 US-Dollar geblieben. Im New Yorker Handel wurden für die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,1585 Dollar bezahlt.
11.09.2018 21:15

Zum Franken hat sich der Euro am Abend nicht mehr gross bewegt. Derzeit wird er zu 1,1281 Franken gehandelt, nach 1,1284 am späten Nachmittag und 1,1282 am Mittag. Am Morgen musste für einen Euro noch deutlich über 1,13 bezahlt werden. Der US-Dollar zeigt sich mit 0,9736 praktisch stabil.

Den zwischenzeitlichen Ausflug über 1,16 Dollar begründeten Experte mit einem allgemein schwachen Dollar sowie positiven Signalen zum Brexit-Prozess und zum italienischen Staatshaushalt. Doch Signale für eine weitere Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China sorgten wieder für einen Kursrückgang. Zuletzt hat China die Welthandelsorganisation WTO nach einer Genehmigung zur Verhängung von Vergeltungssanktionen gegen die USA gefragt. Auch der vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) erhobene, gut ausgefallene Konjunkturindikator aus Deutschland half dem Euro nicht.

gl/men

(AWP)