Devisen: Euro erholt sich gegenüber Dollar und Franken

Der Euro hat sich am Dienstag von seinen moderaten Verlusten am Vortag erholt. Am Morgen kostet die Gemeinschaftswährung 1,1665 US-Dollar, nachdem sie am Montag bis auf 1,1626 Dollar gefallen war. Damit bleibt der Euro in Reichweite seines fast zweijährigen Höchststandes.
25.07.2017 08:29

Zum Franken zeigt sich der Euro bei 1,1033 CHF ebenfalls wieder etwas höher als zum Wochenstart. Der US-Dollar bewegt sich hingegen kaum zum Franken und steht bei 0,9459 CHF in etwa auf seinem Vorabendniveau.

Am Dienstag dürften Anleger vor allem das Ifo-Geschäftsklima in den Blick nehmen. Nachdem Deutschlands wichtigstes Konjunkturbarometer in den Vormonaten von einem Rekordhoch zum nächsten geeilt war, rechnen Bankvolkswirte aktuell mit einem leichten Rückgang. Ein Warnsignal für die auf Hochtouren laufende Wirtschaft wäre damit aber nicht verbunden.

/bgf/stb/hr

(AWP)