Devisen: Euro erreicht Marke von 1,10 USD - gegenüber Franken kaum verändert

Der Euro hat am Dienstag an den starken Wochenauftakt angeknüpft und gegenüber dem US-Dollar weiter zugelegt. Am Morgen stieg der Kurs der Gemeinschaftswährung zwischenzeitlich bis auf 1,10 USD. Aktuell notiert er nur unwesentlich darunter auf 1,0996 nach 1,0979 USD am Montagbend.
16.05.2017 08:02

Das Währungspaar EUR/CHF steht im Vorabendvergleich marginal höher auf 1,0942 nach 1,0938 am Vorabend. Der US-Dollar wird derweil zu 0,9952 (0,9962) CHF gehandelt.

Nach Einschätzung von Marktbeobachtern wird der Eurokurs unter anderem durch die Aussicht auf einen robusten Aufschwung im gemeinsamen Währungsraum gestützt. Im weiteren Handelsverlauf werden wichtige Konjunkturdaten veröffentlicht, die diese Einschätzung untermauern dürften.

Auf dem Programm stehen Kennzahlen zum Wirtschaftswachstum in der Eurozone im ersten Quartal. Volkswirte gehen davon aus, dass sich der Aufschwung in den ersten drei Monaten des Jahres fortgesetzt hat. "Die Wirtschaft im Euroraum dürfte gut in das Jahr 2017 gestartet sein", sagte Experte Dirk Gojny von der National-Bank.

jkr/stb/ab/dm

(AWP)