Devisen: Euro gegenüber Dollar und Franken erholt

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat sich Freitagmorgen gegenüber US-Dollar und Franken weiter von seinem Tiefs im Wochenverlauf erholt. Am Morgen kostet die Gemeinschaftswährung 1,0677 US-Dollar und damit etwas mehr als am Vorabend. Damit behauptete sich der Euro wieder klar über der Marke von 1,06 Dollar, unter die er diese Woche mehrfach gerutscht war.
02.12.2016 08:26

Gegenüber dem Franken nähert sich der Euro bei einem Stand von aktuell 1,0789 CHF der Marke von 1,08 wieder an. Gegenüber dem Kurs vom Vorabend zeigt sich der Euro damit ebenfalls behauptet. Ein US-Dollar kostet zeitgleich 1.0105 CHF und damit etwas weniger als noch am Donnerstagabend.

Am Freitag steht vor allem der US-Arbeitsmarktbericht am frühen Nachmittag im Fokus. Die Experten der Helaba erwarten hier einen starken Einfluss auf den Devisenmarkt. Ein guter Arbeitsmarkt, der die Erwartungen für einen Zinsschritt in den USA untermaure, könnte den Euro wieder deutlich unter die Marke von 1,06 Dollar drücken. Das Italien-Referendum spielt nach Aussagen der Analysten der Commerzbank am Markt derzeit noch keine Rolle.

/stk/das/hr

(AWP)