Devisen: Euro gibt Gewinne wieder ab - Franken verstärkt sich

NEW YORK (awp international) - Der Euro hat seine Gewinne am Donnerstag im New Yorker Handel wieder abgegeben. Die Gemeinschaftswährung fiel zuletzt auf 1,1216 US-Dollar. Zuvor war sie nach schwachen Daten vom US-Häusermarkt bis auf rund 1,1250 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1221 (Mittwoch: 1,1225) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8912 (0,8909) Euro.
29.09.2016 21:45

Der Schweizer Franken hat sich derweil weiter verteuert. Der US-Dollar gab am Abend noch etwas weiter auf 0,9665 CHF (Nachmittag 0,9674) nach. Der Euro wurde noch zu 1,0841 CHF (Nachmittag 1,0870) gehandelt. Am Vormittag hatte die Einheitswährung noch bei über 1,09 CHF notiert.

/mis/he

(AWP)