Devisen: Euro gibt im US-Handel zu Dollar wieder nach - stabil zu Franken

Der Kurs des Euro ist am Montag im New Yorker Handel wieder unter 1,12 USD gerutscht. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,1181 USD gehandelt.
26.06.2017 21:14

Im Hoch war der Euro am Nachmittag bis auf 1,1221 USD gestiegen. Schub hatten US-Daten gegeben. So waren die Aufträge für langlebige Güter in den Vereinigten Staaten im Mai deutlicher als erwartet gesunken, was den "greenback" unter Druck gesetzt hatte. Zum Schweizer Franken legte der US-Dollar derweil auf 0,9725 CHF zu, womit der Kurs praktisch wieder auf dem Niveau vom Mittag steht.

Kaum verändert hat sich in den Abendstunden der Kurs beim Währungspaar Euro-Franken. Zuletzt wurde ein Euro zu 1,0873 CHF gehandelt.

/ajx/jha/cp

(AWP)