Devisen: Euro gibt zu US-Dollar und Franken nach

Der Euro hat am Montag zum US-Dollar wie auch zum Schweizer Franken in einem dünnen Handel etwas nachgegeben. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1251 USD bzw. 1,0855 CHF. Am späten Freitagabend stand der Kurs bei 1,1276 USD bzw. 1,0865 CHF. Zugelegt hat hingegen der US-Dollar zum Franken. Aktuell geht der "greenback" zu 0,9649 CHF um nach 0,9634 CHF am Freitagabend.
05.06.2017 17:14

Am Pfingstmontag blieben die meisten europäischen Börsen geschlossen. Vor diesem Hintergrund berichteten Händler von einem unterdurchschnittlichen Geschäftsvolumen. Vor der Sitzung der EZB im weiteren Wochenverlauf hielten sich die Anleger zudem zurück, hiess es.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,8713 (0,87268) britische Pfund, 124,30 (125,02) japanische Yen und 1,0856 (1,0893) Schweizer Franken fest.

Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1279,95 (1274,95) USD gefixt. Der Preis für ein Kilogramm Gold wurde feiertagsbedingt nicht festgestellt.

/he/cp

(AWP)