Devisen: Euro hält zum US-Dollar seine Gewinne - Franken stabil

Der Euro hat seine Gewinne zum US-Dollar am Montag im New Yorker Handel verteidigt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt in Sichtweite des Tageshochs bei 1,0979 Dollar gehandelt.
15.05.2017 21:32

Wenig verändert zeigt sich gegenüber dem späten Nachmittag der Franken. Das Duo USD/CHF verharrt unter der Parität, wobei zuletzt ein Kurs von 0,9962 notiert wurde. Das Währungspaar EUR/CHF hat den ganzen Tag über keine eindeutige Richtung gefunden und schwankte zwischen knapp 1,0930 und gut 1,0950; aktuell steht der Kurs bei 1,0938.

Der Eurokurs stieg im Tagesverlauf zum Dollar über weite Strecken fast gleichmässig an. "Einen klaren Grund, warum der Euro so deutlich zugelegt hat, sehe ich nicht", sagte Stephan Rieke, Devisenexperte bei der BHF-Bank. "Generell ist das Umfeld für den Euro jedoch günstiger geworden." Nach der Wahl von Emmanuel Macron zum französischen Präsidenten seien die politischen Risiken für den Euro geringer geworden. Zudem gehe der Markt davon aus, dass die EZB bald ihren Ausstieg aus der sehr lockeren Geldpolitik verbal vorbereiten wird. Dieses günstigere Umfeld sorge für steigende Kapitalzuflüsse in die Eurozone, sagte Rieke.

          Montag    Montag    Montag    Montag    Freitag   
          (21.22)   (17.00)   (12.25)   (08.16)   (21.00)   

EUR/USD   1,0979    1,0979    1,0962    1,0934    1,0926     
USD/CHF   0,9962    0,9968    0,9977    1,0011    1,0019     
EUR/CHF   1,0938    1,0944    1,0939    1,0948    1,0946     
GBP/CHF   1,2847    1,2878    1,2903    1,2923    1,2905     
USD/JPY   113,70    113,62    113,51    113,49    113,40     

ag/stk/rw

(AWP)