Devisen: Euro hält Vortagsgewinne - Zum Franken leicht im Minus

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat am Mittwoch seine deutlichen Gewinne vom Vortag halten können. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1260 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Ein Dollar war im Gegenzug 0,8885 Euro wert.
07.09.2016 08:24

Zum Franken musste der Euro über Nacht leicht nachgeben. Er geht am Mittwoch-Morgen bei 1,0904 CHF um. Auch der Dollar setzte seinen Abwärtstrend gegenüber dem Franken fort. Er kostet am frühen Mittwoch 0,9684 CHF und hat damit im Vergleich zum Vortageswert über einen Rappen verloren.

Die Kursgewinne des Euro resultieren aus einer schwächelnden US-Währung. Am Dienstagnachmittag war der Dollar schlagartig unter erheblichen Druck geraten, nachdem sich die Stimmung unter amerikanischen Dienstleistern stark eingetrübt hatte. Die Zinserwartungen an die US-Notenbank erhielten dadurch einen klaren Dämpfer, was den Dollar unter Druck setzte. Am Mittwoch erhoffen sich Marktteilnehmer vom Konjunkturbericht der amerikanischen Notenbank weitere Hinweise auf den Zustand der US-Wirtschaft.

bgf/stb/rw

(AWP)