Devisen: Euro im US-Handel wenig bewegt

Der Kurs des Euro hat sich am Freitag im US-Handel wenig bewegt. Rund eineinhalb Stunden vor dem Handelsschluss an der Wall Street wurde die Gemeinschaftswährung zu 1,0803 US-Dollar gehandelt. Der Schweizer Franken hat sich zuletzt auch kaum bewegt. Zum Berichtszeitpunkt kostete ein US-Dollar 0,9906 Franken und der Euro 1,0702.
24.03.2017 19:46

Überraschend gute Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager in der Eurozone hatten wenige Stunden zuvor Auftrieb gegeben, so dass der Euro letztlich bis auf ein Tageshoch von 1,0815 Dollar gestiegen war. Im asiatischen Handel waren für einen Euro noch 1,0760 Dollar gezahlt worden. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,0805 (Donnerstag: 1,0786) Dollar festgesetzt.

Im März hatte sich die Stimmung in den Unternehmen überraschend aufgehellt und den besten Wert seit knapp sechs Jahren erreicht. "Die Eurozone hat im März noch einen Gang höher geschaltet", kommentierte Markit-Chefökonom Chris Williamson. Vor allem die Daten aus Frankreich hätten überzeugt.

/ck/he/ra

(AWP)