Devisen: Euro kaum verändert vor EZB-Entscheidungen

Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag vor geldpolitischen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) nur wenig bewegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1264 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vortag. Auch zum Franken bewegte sich der Euro mit 1,0861 nach 1,0862 CHF am Vorabend nur minimal. Der Dollar fiel mit 0,9642 nach zuvor 0,9654 CHF etwas zurück.
08.06.2017 08:28

Nach Einschätzung von Marktbeobachtern warten die Anleger auf geldpolitische Beschlüsse der EZB, die am frühen Nachmittag veröffentlicht werden. Dabei wird es vor allem auf die Wortwahl der Währungshüter ankommen. Konkrete geldpolitische Massnahmen werden dagegen nicht erwartet. Ausserdem dürften sich die Anleger auch wegen der heutigen Parlamentswahl in Grossbritannien vorerst zurückhalten, hiess es.

Bisher hat Notenbankchef Mario Draghi die extrem lockere Geldpolitik unter anderem damit begründet, dass Abwärtsrisiken für die Wirtschaft im Euroraum dominieren. Eine grosse Mehrheit von Bankanalysten erwartet, dass Draghi diese Einschätzung ändern und von ausgewogenen Wachstumsrisiken sprechen wird. Damit würde die EZB dem soliden Konjunkturaufschwung und der sich bessernden Arbeitsmarktlage im Euroraum Rechnung tragen, heisst es in einem Ausblick der US-Bank JP Morgan.

/jkr/fbr/dm

(AWP)