Devisen: Euro kurz unter 1,11 USD - Franken stabil zu Euro und US-Dollar

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat am Donnerstagmorgen seine Gewinne zum US-Dollar vom Vortag nicht ganz halten können. Am Morgen sank die Gemeinschaftswährung bis auf 1,1095 USD, nachdem sie am Mittwochabend noch zu 1,1108 USD gehandelt wurde. Grund für die schwächere Tendenz war ein auf breiter Front steigender Dollar.
30.06.2016 08:32

Zum Schweizer Franken rührte sich der Euro hingegen kaum von der Stelle. Zuletzt stand der Kurs bei 1,0884 CHF nach 1,0890 CHF am Vorabend. Auch zum US-Dollar war zuletzt per Saldo wenig Bewegung zu sehen. Ein US-Dollar kostet derzeit 0,9807 CHF nach 0,9803 CHF am Vorband.

Am Donnerstag werden Anleger mit zahlreichen Wirtschaftsdaten konfrontiert. Im Euroraum stehen Inflationszahlen aus einigen Mitgliedsländern an. Aus Deutschland wird der monatliche Arbeitsmarktbericht erwartet. In den USA werden die wöchentlichen Jobdaten veröffentlicht, die einen Blick auf die kurzfristige Entwicklung am Arbeitsmarkt erlauben. Ausserdem steht mit dem Chicago-Einkaufsmanagerindex ein regionales Stimmungsbarometer für die US-Industrie an.

/bgf/stb/cp

(AWP)