Devisen: Euro legt nach robusten Ifo-Daten zum Dollar zu - Stabil zum Franken

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat sich am Montag nach einem überraschend gut ausgefallenen Ifo-Index zum deutschen Geschäftsklima gut behauptet zum US-Dollar. Am Mittag wird die Gemeinschaftswährung bei 1,0988 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als Morgen. In der Nacht war der Euro noch bis auf 1,0952 Dollar gefallen und damit auf den tiefsten Stand seit etwa einem Monat.
25.07.2016 13:12

Zum Franken zeigt sich der Euro auch zum Wochenstart weiter vergleichsweise stabil. Bei einem Stand von zuletzt 1,0831 CHF kostet er in etwa so viel wie am Morgen, als man 1,0838 CHF zahlen musste. Am Vormittag war das EUR/CHF-Paar kurzzeitig bis auf 1,0814 zurückgekommen. Bei der ZKB machen die Experten in einem technischen Kommentar einen etwas höheren Druck auf das Paar aus, nachdem am vergangenen Freitag die Unterstützung bei 1,0840 unterschritten worden war. Ein US-Dollar kostet am Montagmittag 0,9855 CHF. Zum Vergleich: Am Morgen hatte er noch 0,9874 CHF gekostet.

Auf Datenseite sorgte am Morgen der Ifo-Index für eine Überraschung. So hat sich die Stimmung in den deutschen Unternehmen im Juli nach dem Brexit-Referendum nur leicht eingetrübt. Das Ifo-Geschäftsklima fiel laut dem Münchner Institut zum Vormonat um 0,4 Punkte auf 108,3 Punkte. Volkswirte hatten einen Rückgang auf 107,5 Punkte erwartet. Verantwortlich für den Rückgang war die pessimistischere Beurteilung der Geschäftserwartungen. Die Beurteilung der aktuellen Lage verbesserte sich dagegen sogar. Es handelte sich um die ersten Ifo-Daten, in denen sich die Entscheidung der Briten für einen Ausstieg aus der Europäischen Union niederschlagen konnte.

Ein Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der 20 führenden Volkswirtschaften (G20) hatte am Wochenende keine marktbewegenden Ergebnisse geliefert. Das Brexit-Votum der Briten habe zwar für Unsicherheit gesorgt, allerdings bestehe innerhalb der G20 Einigkeit darüber, dass die Weltwirtschaft ihren Erholungskurs fortsetzen dürfte.

tos/jkr/fbr/hr

(AWP)