Devisen: Euro legt zu US-Dollar und Franken zu

Der Euro hat in den Abendstunden zum US-Dollar zugelegt. Zuletzt wurde die europäische Gemeinschaftswährung zu 1,1423 USD nach 1,1411 USD am Nachmittag gehandelt. Auf Tagessicht legte der Euro allerdings eine Pause von seinem Höhenflug ein. Am Donnerstag hatte er mit 1,1445 USD den höchsten Stand seit gut 13 Monaten erreicht.
30.06.2017 21:10

Händler führten die leichten Kursverluste des Euro vor allem auf den etwas festeren Dollar zurück. Nachdem die US-Währung in den vergangenen Tagen erheblich unter Druck gestanden hatte, war am Freitag unter Marktteilnehmern von einer Gegenbewegung die Rede.

Auch gegenüber dem Schweizer Franken machte der Euro in den vergangenen Stunden Boden gut. Zuletzt stand der Kurs bei 1,0952 CHF nach 1,0926 CHF am Nachmittag. Der US-Dollar legte zum Franken ebenfalls zu auf 0,9588 CHF von 0,9575 CHF.

/bgf/edh/jha/cp

(AWP)