Devisen: Euro legt zu US-Dollar und Franken zu - US-Dollar unter 1,01 CHF

FRANKFURT (awp international) - Der Euro ist am Montag mit Gewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,0651 USD und damit einen halben Cent mehr als am Freitagabend. Auch zum Schweizer Franken legte der Euro zu auf zuletzt 1,0751 CHF von 1,0744 am Freitag. Der Dollar gab dagegen zu vielen Währungen spürbar nach. So auch zum Franken: Zuletzt wurde der "greenback" zu 1,0093 CHF gehandelt nach 1,0133 CHF.
28.11.2016 08:44

Zu Wochenbeginn stehen nur wenige Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an. Die EZB gibt neue Geld- und Kreditdaten bekannt. In Italien werden wenige Tage vor dem wichtigen Verfassungsreferendum Zahlen zum Verbraucher- und Unternehmervertrauen erwartet. In Brüssel tritt EZB-Chef Mario Draghi vor das Europäische Parlament.

/bgf/fbr

(AWP)