Devisen: Euro pendelt sich um 1,19 USD ein - zum Franken wieder über 1,14

Der Euro bewegte sich am Montag in den Abendstunden zum US-Dollar per Saldo kaum, legte gegenüber dem Franken allerdings recht deutlich auf über 1,14 CHF zu. Zuletzt stand der Kurs bei 1,1898 USD nach 1,1909 USD am Nachmittag bzw. bei 1,1403 CHF nach 1,1375 CHF. Auf Tagessicht resultiert für die europäische Gemeinschaftswährung damit ein Anstieg zum US-Dollar (von 1,1863 am Freitagabend), während sie zum Schweizer Franken nachgab (von 1,1449).
04.09.2017 20:46

Wegen der erhöhten Unsicherheit aufgrund des neuerlichen Atomtest Nordkoreas waren am Montag Währungen verstärkt gefragt, die von Anlegern als klassische "sichere Häfen" betrachtet werden. Neben dem Schweizer Franken zählt dazu der japanische Yen - und das trotz der geographischen Nähe Japans zu Nordkorea. Beide Währungen legten gegenüber dem Dollar zu.

Konjunkturdaten spielten mangels entscheidender Zahlen keine Rolle am Devisenmarkt. Im weiteren Verlauf sind aus den USA keine wesentlichen Impulse zu erwarten, weil die dortigen Märkte wegen eines Feiertags geschlossen bleiben.

/bek/jha/cp

(AWP)