Devisen: Euro stabil zum Franken - Pfund deutlich erholt

NEW YORK (awp international) - Der Eurokurs bewegte sich am Dienstag in den Abendstunden zum Franken zwar kaum. Die europäische Gemeinschaftswährung steht allerdings weiterhin klar über der 1,09-CHF-Marke, die um die Mittagszeit überklommen wurde. Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,0932 CHF.
12.07.2016 21:39

Die weiter gute Stimmung an den Aktienmärkten half Devisenexperten zufolge dem Eurokurs. An der Wall Street erreichte der US-Leitindex Dow Jones Industrial ein Rekordhoch. Er folgte damit dem marktbreiten S&P-500-Index, der bereits zum Wochenauftakt eine Bestmarke gesetzt hatte und am Dienstag weiter zulegte. Neben der Hoffnung auf eine weitere Lockerung der japanischen Geldpolitik schürte der überraschend schnelle Wechsel an der Spitze der britischen Regierung die Risikobereitschaft der Anleger.

Der US-Dollar legte zum Franken derweil weiter zu auf derzeit 0,9881 CHF von 0,9877 CHF am späten Nachmittag. Kurz vor dem Mittag wurde ein Tief bei 0,9794 CHF markiert. Das Währungspaar EUR/USD notierte zuletzt bei 1,1063 USD nach 1,1070 USD am späten Nachmittag.

Das Britische Pfund legte gegenüber dem US-Dollar so stark zu wie seit Wochen nicht mehr, nachdem es infolge des britischen Votums für einen EU-Ausstieg abgestürzt war. Auch zum Franken machte die Briten-Währung weiter an Boden gut und wurde zuletzt zu 1,3098 CHF gehandelt nach 1,3020 CHF am späten Nachmittag und 1,2781 CHF am Vorabend.

/gl/he/cp

(AWP)