Devisen: Euro steigt zum Dollar Richtung Zweijahreshoch - Stabil zum Franken

Der Euro hat am Dienstag weiter zugelegt und ist in Richtung seines zweijährigen Höchststandes gestiegen. Am Morgen kostet die Gemeinschaftswährung bis zu 1,1899 US-Dollar. Anfang August hatte der Euro mit etwas mehr als 1,19 Dollar seinen höchsten Stand seit gut zwei Jahren erreicht. Aktuell notiert er bei 1,1892 Dollar wieder knapp darunter.
18.08.2020 07:35

Zum Franken zeigt sich der Euro dagegen kaum verändert seit Montagabend. Aktuell kostet er 1,0765 Franken nach 1,0758 am Vorabend. Derweil neigt der US-Dollar auch zum Franken leicht zur Schwäche, wir Kurse von 0,9052 Franken zeigen.

Am Dienstag stehen kaum Impulse durch Konjunkturdaten an. Nennenswert sind allenfalls Zahlen vom US-Immobilienmarkt, die am Nachmittag veröffentlicht werden. Ansonsten bleibt es datenseitig weitgehend ruhig. Allerdings äussern sich einige ranghohe Notenbanker, darunter der Vizepräsident der EZB, Luis de Guindos.

/bgf/jha/hr

(AWP)

 
Aktuell+/-%
EUR/USD1.1637+0.01%
EUR/USD1.1637+0.01%