Devisen: Euro unter 1,16 Dollar - Etwas tiefer auch zum Franken

Der Euro hat am Dienstag weiter unter der Marke von 1,16 US-Dollar notiert. Am Morgen kostet die Gemeinschaftswährung 1,1556 Dollar und damit so wenig wie zuletzt vor etwa drei Wochen. Händler nannten einen auf breiter Front stärkeren US-Dollar als Grund.
02.10.2018 07:38

Auch zum Franken kommt der Euro auf 1,1377 wieder etwas weiter zurück. Derweil bewegt sich der US-Dollar zum Franken bei einem Stand von 0,9845 in etwa auf dem Niveau vom Vorabend.

Unter dem aufwertenden Dollar leiden am Dienstagmorgen zahlreiche Währungen grosser Schwellenländer. Unter besonderem Druck steht die indonesische Rupiah, die zur US-Währung auf den tiefsten Stand seit der Asienkrise 1998 fiel. Verluste müssen auch die indische Rupie und der koreanische Won hinnehmen. Die Währungen der aufstrebenden Länder leiden vor allem unter steigenden Zinsen in den USA und dem Handelskonflikt zwischen den Vereinigten Staaten und China.

/bgf/jha/hr

(AWP)