Devisen: Euro weiter im Höhenflug zum US-Dollar - stabil zum Franken

Der Euro hat am Donnerstag seine steile Aufwärtsbewegung auch im US-Handel fortgesetzt und ist auf den höchsten Stand seit mehr als 13 Monaten gestiegen. In den Abendstunden legte der Kurs der Gemeinschaftswährung bis auf 1,1445 USD zu. Dies war der höchste Wert seit Mai 2016. Zuletzt wurde der Euro mit 1,1435 USD gehandelt.
29.06.2017 21:20

Seit Dienstag hat der Euro zum Dollar inzwischen um rund zweieinhalb Cent zugelegt. Auslöser waren Äusserungen von EZB-Präsident Mario Draghi, die nach Einschätzung vieler Anleger auf eine weniger lockere Geldpolitik schliessen lassen. Gestützt wurde diese Erwartung durch Verbraucherpreiszahlen aus Deutschland und Frankreich. In beiden Ländern fiel die Inflationsrate im Juni höher als erwartet aus.

Auch gegenüber dem Schweizer Franken schwächte sich der US-Dollar in den Abendstunden ab auf zuletzt 0,9562 CHF von 0,9575 CHF am Nachmittag. Wenig Bewegung war hingegen beim Euro-Franken-Währungspaar zu sehen. Hier steht der Kurs derzeit bei 1,0935 CHF.

jsl/edh/jha/cp

(AWP)