Devisen: Euro weiter runter 1,19 Dollar und unter 1,15 Franken

Der Euro hat am Dienstagmorgen weiter unter der Marke von 1,19 US-Dollar notiert. Am Morgen kostet die Gemeinschaftswährung 1,1844 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Zum Franken hält sich der Euro bei 1,1456 CHF ebenfalls auf dem Niveau vom Vorabend und auch der US-Dollar präsentiert sich mit aktuell 0,6972 CHF kaum verändert.
26.09.2017 07:40

Zulauf erhält im frühen Handel auch der japanische Yen, während die Währung Südkoreas, der Won, unter Druck steht. Auslöser ist ein abermaliger rhetorischer Schlagabtausch zwischen den USA und Nordkorea. Mit steigenden politischen Spannungen erhöhte sich auch die Verunsicherung unter Anlegern. Der japanische Yen profitierte davon, weil er trotz der regionalen Nähe zu Nordkorea traditionell als sicherer Anlagehafen gilt. Ebenso steht der Franken wieder in der Gunst der Anleger.

/bgf/stb/hr/dm

(AWP)