Devisen: Euro weiter unter 1,10 US-Dollar - EUR/CHF weiter unter 1,09

Der Euro hat am Montag weiter unter der Marke von 1,10 US-Dollar notiert. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,0989 Dollar und damit so viel wie am späten Freitagabend. Das EUR/CHF-Währungspaar notiert derweil weiter unter 1,09 und kostete zuletzt 1,0886. Der US-Dollar bewegt sich weiter um die Marke von 0,99 Franken.
02.09.2019 07:58

Vor dem Wochenende war der Euro zum Dollar ruckartig gefallen und auf den tiefsten Stand seit Mai 2017 gesunken. Gleichzeitig war auch EUR/CHF unter die Marke von 1,09 gesunken. Marktteilnehmer erklärten dies mit den Regierungsverhandlungen in Italien, die zuletzt ins Stocken geraten waren. Grundsätzlich belastet wird der Euro seit Wochen durch die Erwartung, dass die EZB ihre sehr lockere Geldpolitik bald zusätzlich lockert. Es werden eine weitere Zinssenkung und möglicherweise neue Wertpapierkäufe erwartet.

Am Montag richtet sich das Interesse unter anderem auf Konjunkturdaten aus der Eurozone. Veröffentlicht werden die Einkaufsmanagerindizes, eine Unternehmensumfrage in der Industrie. Darüber hinaus melden sich einige hochrangige Notenbanker aus den Reihen der EZB zu Wort.

/bgf/mis/pre/uh

(AWP)