Devisen: Euro weiter unter 1,17 Dollar und 1,13 Franken

Der Euro hat am Donnerstagmorgen weiter unter der Marke von 1,17 US-Dollar notiert. Im frühen Handel kostet die Gemeinschaftswährung 1,1679 Dollar und damit in etwa so viel wie am späten Vorabend.
20.09.2018 07:53

Auch zum Schweizer Franken bewegt sich der Euro in einer engen Bandbreite knapp unter der Marke von 1,13. Aktuell notiert er bei 1,1299 nach 12,90 am Vorabend. Der Dollar wird derweil zu 0,9673 (0,9669) Franken gehandelt.

Auf die Frage, wie wohl sich die Schweizerische Nationalbank (SNB) mit den aktuellen Euro/Schweizer Franken-Niveaus fühle, dürften sich viele Marktteilnehmer heute mit Blick auf die vierteljährliche Lagebeurteilung der SNB eine Antwort erhoffen. Der Fokus werde dabei auf der Wortwahl der SNB zum Wechselkurs liegen.

Am Donnerstag ist der Datenkalender in der Eurozone weitgehend leer. In den USA stehen einige Wirtschaftszahlen an, allerdings eher aus der zweiten Reihe mit weniger Marktrelevanz. Am Abend äussern sich in New York EZB-Chefvolkswirt Peter Praet und in Freiburg Bundesbankpräsident Jens Weidmann.

bgf/fba/ab

(AWP)