Devisen: Euro wenig verändert zu Dollar und Franken

Der Euro hat sich am Montag nur wenig verändert und weiter knapp unter 1,18 US-Dollar notiert. Am Vormittag wird die Gemeinschaftswährung zu 1,1762 US-Dollar gehandelt und damit nur minimal tiefer als am Freitagabend. Am Freitagmorgen hatte die Gemeinschaftswährung bei 1,1909 Dollar noch den höchsten Stand seit etwa zwei Jahren erreicht.
03.08.2020 11:27

Zum Franken bewegt sich der Euro bei einem Stand von 1,0782 ebenfalls knapp unter der 1,08er Marke. Der US-Dollar kann seine Gewinne aus dem späten Handel am Freitag auch aktuell weiter verteidigen, wie Kurse von zuletzt 0,9168 Franken zeigen.

Die Stimmung in den Industrieunternehmen der Eurozone hat sich im Juli stärker erholt, als in einer ersten Schätzung ermittelt worden war. Der Einkaufsmanagerindex für die Industrie signalisiert jetzt wieder wirtschaftliches Wachstum. Ein überraschend starken Anstieg gab es in Italien und Spanien, die besonders stark von der Corona-Krise betroffen waren.

Am Nachmittag wird in den USA noch der Einkaufsmanagerindex ISM für die Industrie für den Monat Juli veröffentlicht. Beobachter erwarten einen erneuten Anstieg.

/jsl/jkr/fba/hr

(AWP)

 
Aktuell+/-%
EUR/USD1.2044+0.06%
EUR/USD1.2044+0.06%