Devisen: Euro wenig verändert zu Dollar und Franken - Pfund bleibt unter Druck

Der Euro bleit am Dienstag zum US-Dollar wie auch zum Schweizer Franken relativ stabil. Am Vormittag notiert die Gemeinschaftswährung wenig verändert zum Vortag auf 1,1820 Dollar bzw. 1,0842 Franken. Der Dollar notiert auf 0,9174 Franken.
08.09.2020 10:24

Unter anhaltendem Druck steht derweil das britische Pfund. Anleger blicken mit Sorge auf eine neue Verhandlungsrunde zwischen Grossbritannien und der EU über einen Handelspakt nach dem Brexit. Vor dem Auftakt hatte der britische Premierminister Boris Johnson den Druck auf die EU erhöht und eine Frist zur Einigung bis 15. Oktober gestellt.

Zudem soll die britische Regierung nach Presseinformationen ein Gesetz vorbereiten, dass die Austrittsvereinbarung zwischen der Insel und der EU missachtet. Es droht damit ein ungeregeltes Ausscheiden Grossbritanniens aus dem europäischen Binnenmarkt.

bgf/jkr/stk/jl

(AWP)