Devisen: Euro zollt mit leichtem Minus starkem Vortag Tribut

Der Euro hat am Mittwoch seinem Kurssprung vom Vortag Tribut gezollt und leicht nachgegeben. Im New Yorker Handel kostete die Gemeinschaftswährung mit zuletzt 1,0711 US-Dollar ähnlich viel wie im späten europäischen Nachmittagsgeschäft. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs davor auf 1,0725 (Dienstag: 1,0682) Dollar festgesetzt. Marktbeobachter sprachen zur Wochenmitte von einem eher impulsarmen Handel.
19.04.2017 21:34

Auch zum Schweizer Franken bewegen sich die beiden weltweit wichtigsten Währungen kaum vom Fleck. So liegt der US-Dollar mit 0,9981 CHF nach wie vor unterhalb des Paritätslevels und der Euro kostet mit 1,0692 CHF mehr oder weniger gleich viel wie den gesamten Handelstag über.

gl/he

(AWP)