Devisen: Euro zu Dollar kaum verändert - zum Franken leicht tiefer

Der Kurs des Euro hat sich am Mittwoch zum US-Dollar kaum verändert. Die Anleger hielten sich vor der Veröffentlichung wichtiger Konjunkturdaten und der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed zurück, hiess es von Marktbeobachtern. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0925 USD gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend.
03.05.2017 08:12

Gegenüber dem Schweizer Franken schwächte sich der Euro über Nacht leicht ab. Die Gemeinschaftswährung kostet am frühen Mittwochmorgen 1,0832 nach 1,0843 CHF am Vorabend. Auch der Dollar gab zum Franken etwas nach und notiert am Morgen auf 0,9914 nach 0,9924 CHF.

Am Vormittag könnten Daten zum Wirtschaftswachstum in der Eurozone neue Impulse geben. Experten gehen von einem vergleichsweise starken Wachstum im ersten Quartal aus. "Der Währungsraum dürfte sehr gut in das Jahr 2017 gestartet sein", sagte Experte Dirk Gojny von der National-Bank. Ausserdem erklärte Gojny die abwartende Haltung der Investoren mit der Zinsentscheidung der amerikanischen Zentralbank am Abend. Allgemein wird aber nicht mit einem Zinsschritt durch die Fed gerechnet.

jkr/zb/yl/jl

(AWP)