Devisen: Euro zum Dollar leicht gestiegen - zum Franken gehalten

FRANKFURT (awp international) - Der Eurokurs hat sich am Donnerstag nach den jüngsten Kursverlusten stabilisiert. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,1032 US-Dollar gehandelt. Damit notierte der Euro etwas höher als am Vormittag, als er noch kurzzeitig unter 1,10 Dollar gefallen war.
13.10.2016 17:13

Zum Franken pendelt der Euro in einer engen Spanne und notiert aktuell genau auf der Marke von 1,09 CHF nach 1,0897 am Mittag. Ein US-Dollar kostet am Donnerstagnachmittag 0,9884 CHF nach zuvor 0,9883.

Händler sprachen von einer leichten Gegenbewegung nach den jüngsten Verlusten. An den vergangenen Tagen war der Eurokurs unter Druck geraten. Der Dollar legte hingegen angesichts gesunkener Wahlchancen von US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump zu. Auch die gestiegenen Ölpreise stützten den Dollar. Beide Faktoren erhöhen laut Ökonomen die Aussichten auf eine Leitzinsanhebung durch die US-Notenbank im Dezember.

TÜRKISCHE LIRA AUF REKORDTIEF

Die türkische Lira ist hingegen auf ein Rekordtief zum Dollar gefallen. Der Dollar stieg entsprechend zeitweise auf einen Höchststand von 3,1131 Lira. Auslöser für die Talfahrt der Lira sind schwache Wirtschaftsdaten und die politische Entwicklung in der Türkei. So ist laut Zahlen vom Mittwoch das Defizit in der Leistungsbilanz deutlich höher ausgefallen als erwartet. "Der festere Ölpreis und die kollabierenden Tourismuseinnahmen sind zweifellos negativ für die Leistungsbilanz", schrieb Commerzbank-Analystin Tatha Ghose. Zudem hat Präsident Recep Tayyip Erdogan Fortschritte hin zu einem Wechsel zu einem exekutiven Präsidentschaftssystem erzielt, das noch mehr Macht auf ihn vereinen würde. Auch dies verunsichert laut Ghose ausländische Investoren.

Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1038 (Mittwoch: 1,1020) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9060 (0,9074) Euro. Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,90430 (0,89990) britische Pfund , 114,49 (114,50) japanische Yen und 1,0904 (1,0906) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1261,05 (1256,50) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 36 070,00 (36 000,00) Euro.

/jsl/men/yr

(AWP)