Devisen: Euro zum Dollar und Franken bewegt sich kaum

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat sich am Montag kaum von der Stelle bewegt. Im Mittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung in einem impulsarmen Handel 1,1175 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Auch zum Schweizer Franken zeigt sich der Euro wenig bewegt und kostet am Mittag 1,0883 CHF verglichen mit 1,0889 CHF am Morgen.
15.08.2016 13:41

Zeitgleich kostet ein US-Dollar 0,9739 CHF nach 0,9758 CHF. Obwohl sich die amerikanischen Zinserhöhungsphantasien nochmals stark abgekühlt hätten, sei nicht mit weiteren Rückschlägen für den "Greenback" zu rechnen, schreibt die Zürcher Kantonalbank in einem Devisenkommentar.

Bis zum Mittagshandel gab es keine Konjunkturdaten aus der Eurozone, an denen sich die Anleger hätten orientieren können. Für Bewegung können zum Wochenstart allenfalls amerikanische Konjunkturdaten sorgen, die am Nachmittag auf dem Programm stehen. In den USA werden ein regionales Stimmungsbarometer aus der Industrie und der Wohnungsmarktindikator NAHB erwartet. Ansonsten dürfte die allgemeine Stimmung an den Finanzmärkten die Richtung am Devisenmarkt mitbestimmen.

/jkr/bgf/das/cf

(AWP)