Devisen: Euro zum Dollar wenig verändert - zum Franken etwas höher

Der Euro hat sich zum US-Dollar im weiteren Tagesverlauf bis am frühen Donnerstagnachmittag mit leicht negativer Tendenz wenig bewegt. Derzeit wird er zu 1,1072 nach 1,1078 Dollar am Vormittag gehandelt.
29.08.2019 13:21

Auch gegenüber dem Schweizer Franken bewegte sich der Euro in relativ enger Bandbreite, mit leicht steigender Tendenz. Aktuell kostet er 1,0884 nach 1,0878 am Donnerstagvormittag und 1,0869 Franken am frühen Morgen. Der Dollar geht derweil zu 0,9830 Franken um. Das ist etwas mehr als am Morgen (0,9806 Franken).

Die sich abzeichnende Regierungsbildung in Italien hat den Euro wenig bewegt. In Rom sind die Weichen für eine Koalition aus populistischer Fünf-Sterne-Bewegung und Sozialdemokraten (PD) gestellt. Staatspräsident Sergio Mattarella beauftragte am Vormittag den bisherigen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte mit der Bildung einer neuen Regierung. Die Sterne wollen noch ihre Mitglieder über die angestrebte Koalition abstimmen lassen.

Robuste Konjunkturdaten aus der Eurozone spielten am Markt ebenfalls keine grosse Rolle. So ist die von der EU-Kommission erhobene Wirtschaftsstimmung in der Eurozone im August überraschend gestiegen. Auch das Geschäftsklima in der Eurozone legte unerwartet zu. Zudem ist die französische Wirtschaft im zweiten Quartal stärker gewachsen als zunächst ermittelt.

Am Nachmittag wird in den USA noch die zweite Schätzung zum Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal veröffentlicht. Zudem stehen die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe auf dem Kalender.

jsl/jkr/jha/ab/jb

(AWP)

 
Aktuell+/-%
EUR/USD1.1927+0.05%
EUR/USD1.1927+0.05%