Devisen: Eurokurs bewegt sich kaum noch

Der Eurokurs hat sich am Montag im späten New Yorker Devisenhandel nicht mehr stärker bewegt. Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung mit 1,1579 US-Dollar, nachdem sie im europäischen Handel noch kurzzeitig über die Marke von 1,16 gestiegen war.
15.10.2018 21:18

Konjunkturdaten aus den USA waren durchwachsen ausgefallen. So blieben einerseits Umsatzzahlen aus dem Einzelhandel deutlich hinter den Erwartungen zurück. Andererseits hatte sich die Industriestimmung im Bundesstaat New York stärker aufgehellt als erwartet. Entscheidende Kursimpulse konnten die Zahlen dem Währungspaar jedoch nicht verleihen.

Auch zum Franken hat sich der Euro kaum bewegt. Das Währungepaar wurde am späten Abend zu 1,1431 gehandelt nach 1,1441 noch am Morgen. USD/CHF kostete derweil 0,9872 nach 0,9904.

/bgf/bek/he/ra

(AWP)